Home / Aktuell / Film / Patrimoine am Animationsfestival
#Fantoche_Baden

Patrimoine am Animationsfestival
#Fantoche_Baden

In der 14. Ausgabe des Festivals wird wie immer ein buntes und abwechslungsreiches Programm angeboten. Mit einer Schwinzgebel-Retrospektive und der Auführung des animierten Stummfilms «Histoire de Mr. Vieux-Bois» aus dem Jahr 1920, der am Festival live vertont wird, sind auch Filme zusehen, die mit der Unterstützung von Memoriav erhalten wurden.

Retrospektive Georges Schwizgebel
Georges Schwizgebel gehört seit Jahrzehnten zu den prominentesten und produktivsten Schweizer Animationsfilmern. Immer neue, betörend schöne Bilder blühen in seinen Filmen auf, verwandeln sich und verbinden sich mit Musik. Zum Progammhinweise

Histoire de Mr. Vieux-Bois
Diese einzigartige Filmfassung einer Bildergeschichte von R. Töpffer (1837), produziert von einer Genfer Firma und im Legetrick-Verfahren umgesetzt von den Franzosen Lortac und Cavé, ist einer der wenigen europäischen Animationsfilme aus den Zwanzigern in Spielfilmlänge und ein historisches Bindeglied im Zusammenspiel von Comics und Film. Eine neue durch die Cinémathèque suisse, mithilfe der Unterstützung von Memoriav digital restaurierte Fassung des Films wird zum ersten Mal am Fantoche gezeigt.

L'Histoire de Mr. Vieux-Bois (1921). Foto: Sammlung Cinémathèque suisse
L'Histoire de Mr. Vieux-Bois (1921). Foto: Sammlung Cinémathèque suisse